Startseite

Krone

Eine künstliche Überkronung eines Einzelzahns ist dann angezeigt, wenn beschädigte Zahnsubstanz nicht mehr mit einer Zahnfüllung aufgebaut werden kann. Diese Methode hat sich in der Zahnmedizin zum langfristigen Erhalt eines Zahnes bewährt. Dazu wird der Zahn so weit abgeschliffen, dass eine künstliche Krone aufgesetzt werden kann.

Eine Krone kann aus reinem Metall, aus Metall mit Keramik- oder Kunststoffüberzug oder auch komplett aus Keramik gearbeitet werden. Für Allergiepatienten oder bei Wunsch nach einer metallfreien Versorgung stellt diese sogenannte Vollkeramik-Krone z. B. aus gefrästem Zirkoniumdioxid eine bewährte Alternative dar.

Kronen können neben der Versorgung eines Einzelzahns auch als Pfeilerzähne für die Befestigung einer Brücke dienen.

« zurück